News   Gala-Niveau in Halles Ulrichskirche
Die konzertante Aufführung von Donizettis „Anna Bolena” Anfang November in Halle geriet zum Fest der Stimmen. Romelia Lichtenstein brillierte in der Titelpartie.   → Mitteldeutsche Zeitung  → ioco.de

  Titelpartie in Händels „Berenice” in 2018
Im Rahmen der Händel-Festspiele 2018 wird Romelia Lichtenstein die Titelpartie in „Berenice, Regina di Egitto” singen, eine der Opern Händels, die selten aufgeführt werden – trotz ihrer heiter-schwungsvollen, ideenreichen Musik.

  Adriana Lecouvreur in Karlsruhe
Romelia Lichtenstein sang am Staatstheater Karlsruhe in der Vorstellung am 05. Juli 2017 die Titelpartie in „Adriana Lecouvreur”.

  Tosca mit Leidenschaft und Emphase
„,Ich bin Romelia und singe Tosca' schreibt die Veinsamte am Ende an den Flügel. Stimmt. Und wie! Mit Leidenschaft und Emphase. Mit betörenden Piani …", so die neue musikzeitung über die Titelpartie von Puccinis „Tosca”, die an der Oper Halle im November 2016 Premiere hatte.   → Das Opernglas  → Termine

  Händel-Preis 2016
Im Rahmen der vorjährigen Händel-Festspiele in Halle wurde Kammersängerin Romelia Lichtenstein der Händel-Preis 2016 verliehen. Die Laudation betonte die Außergewöhnlickeit des breiten musikalischen Spektrums, das die Sängerin auf beständig auf hohem Niveau bedient und ihre facettenreiche Gestaltungskunst, die stimmlich wie darstellerisch fasziniert.
→ Laudatio  → Bezaubernde Stimme  → Festspiel-Bericht

→ Aus Kritiken 1998 bis 2017